Die Online-Kontoeröffnung dauert in der Regel nicht länger als 15 Minuten und ist von zu Hause aus bequem und schnell erledigt. Die Finanzdienstleister haben die Kontoeröffnungsprozesse speziell für das Internet optimiert, sodass der Kunde benutzerfreundlich zu seiner neuen Kontonummer gelangt. Auf onlinekontoeröffnen.org finden Sie u.a. Informationen zum Ablauf der Kontoeröffnung, Auswahlkriterien und aktuellen Konditionen der Anbieter von Tagesgeld-, Giro- und Depotkonten, sowie eine Übersicht ausgewählter Konto-Prämien für Neukunden.

Kontoeröffnung – So funktionierts:

  • Voraussetzungen zur Kontoeröffnung

    Wer online ein Konto eröffnen möchte, muss nur zwei Voraussetzungen erfüllen. So muss der Inhaber des neuen Giro-, Tagesgeld- oder Depotkontos seinen Wohnsitz in Deutschland haben und über ein gültiges Dokument zur Identifizierung verfügen (Pass, Ausweis). Bei unter 18-Jährigen genügt das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten.

  • Auswahl der Kontoart

    Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, beginnt vor der Kontoeröffnung zunächst die Suche nach dem passenden Anbieter und der optimalen Kontoform. Geht es vorwiegend um den regelmäßigen Gehaltseingang (Girokonto), eine Geldanlage mit schneller Verfügbarkeit (Tagesgeldkonto) oder den Handel mit Wertpapieren (Depotkonto)?

  • Vergleich der Anbieter

    Beim Vergleich von Konto-Anbietern sollten verschiedene Kriterien beachtet werden. Dazu zählen beispielsweise die monatlichen Kontoführungsgebühren, Zinsen auf Guthaben und Überziehungen oder auch für Kontoauszüge, sowie Ordergebühren. Unverzichtbar dabei sind auch ein oder zwei Blicke ins Preisverzeichnis und die AGBs. Dort findet sich eine detaillierte Aufstellung sämtlicher Kosten, sodass es nicht zu unvorhersehbaren Kosten kommen kann.

  • Konto online eröffnen

    Ist die Entscheidung für einen Anbieter gefallen, geht es an die Formulare. Um online ein Konto zu eröffnen, werden diese – natürlich – online ausgefüllt. Die nötigen Angaben variieren abhängig von der gewählten Kontoart. Details dazu finden Sie auf den Seiten zu Tagesgeld-, Giro- und Depotkonto. Die Zustellung der ausgefüllten Formulare und Unterlagen erfolgt anschließend, bei vielen Online-Banken, ebenfalls über das Internet. Andere Institute setzen auf die gute alte Methode. Hier müssen die fertigen Dokumente ausgedruckt, unterschrieben und auf dem Postweg versandt werden, um online ein Konto zu eröffnen.

  • Postident-Verfahren

    So einfach und bequem die Anbieter-Suche und Kontoeröffnung auch sind, ganz ohne Briefmarke und Poststempel geht dann doch nicht. Das gilt insbesondere für die notwendige Identifizierung des neuen Kontoinhabers. Beim sogenannten Postident-Verfahren erhält der zukünftige Kontoinhaber ein spezielles Formular für seine persönlichen Eckdaten. Das ausgefüllte Blatt muss (mit den restlichen Kontoeröffnungsformularen) in einer Postfiliale vorgelegt werden, wo es der Mitarbeiter mit dem Ausweis des Antragstellers vergleicht und so die Identität bestätigt. Das Postident-Formular wird vorab durch den Konto-Anbieter online oder offline zur Verfügung gestellt.

  • Überprüfung der Unterlagen

    Das Finanzinstitut überprüft und bearbeitet die ihm zugeschickten Antragsformulare. In dem Zusammenhang erfolgt auch eine Anfrage bei der Schufa, die bei einer Kontoeröffnung zum Teil  “ein Wort mitzureden” hat. Im Idealfall gibt zunächst die Schufa, und danach auch die Bank grünes Licht und der Kunde erhält per Post weitere Unterlagen zugesandt.

  • Erstes Log-in und Geldeinzahlung

    Damit ist die Eröffnung des neuen Kontos bereits abgeschlossen. Um das neue Konto nutzen zu können, bedarf es nun nur noch der Log-in-Daten sowie der Transaktionsnummern (TAN), die der Kunde ebenfalls auf dem Postweg erhält. Auch eine optional beantragte EC-Karte mit zugehöriger Geheimzahl kommt nach einigen Tagen per Post (jeweils separat). Einige Banken nutzen auch einen sogenannten TAN-Generator, der die jeweiligen Transaktionsnummern direkt am PC erzeugt.

Tagesgeldkonto eröffnen im wenigen Schritten

Tagesgeldkonto

Vergleich der Anbieter und aktueller Zinsen auf  Tagesgeld, Details zur Kontoeröffnung

Eröffnung eines Girokontos im Überblick

Girokonto

Anbieter von Girokonten und ihre Konditionen, sowie Geldprämien für Neukunden im Überblick

Eröffnung eines Wertpapierdepots in der Übersicht

Depotkonto

Ordergebühren und Depotkosten im Vergleich. Aktuelle Geld- und Sachprämien für Neukunden

 

Aktuelle Beiträge zu Konten:

 

Aktion im Online-Wertpapierhandel

Depoteröffnung und der Aktienhandel über BANX Brokerage: Einfach und benutzerfreundlich

Über BANX Brokerage erwarten den Händler zwei verschiedene Depotmodelle: Um das Cash-Depot eröffnen zu können, muss der Trader lediglich 18 Jahre alt sein und eine Mindesteinlage von 3.000 € auf seinem Depot hinterlegen können – alternativ ist auch ein Wertpapierübertrag im Wert von 3.000 € bzw. dem Äquivalent in anderen Währungen möglich. Daraufhin ist ihm […]

Tagesgeldkonto der Sberbank

Tagesgeld der Sberbank Direct

Das Sberbank Direct Tagesgeld ist noch recht jung auf dem deutschen Markt. Die Konditionen für das Tagesgeldkonto der Sberbank Direct können als sehr attraktiv bezeichnet werden, derzeit stellt die Bank mit ihrem Tagesgeldangebot eines der Spitzenangebote in diesem Anlagebereich dar.

100 Euro und reduzierte Ordergebühren bei der 1822direkt

Bis Ende Januar 100 Euro bei der 1822direkt sichern

Noch bis zum 31. Juli 2016 bietet die Bank 1822direkt ihr Wertpapierdepot im Rahmen einer Sonderaktion zu günstigen Konditionen an. Zusätzlich gibt es eine Prämie in Höhe von 100 Euro. Wahrnehmungsberechtigt sind alle Neukunden, die innerhalb der letzten zwölf Monate kein Depot bei der 1822direkt oder ihrer Muttergesellschaft, der Frankfurter Sparkasse (FraSpa), unterhalten haben.