Stundentenkonto als Möglichkeit zu ErsparnisBesonders Studierende müssen im Zuge ihrer akademischen Ausbildung auf jeden Cent achten. Sie verfügen meist nur über geringe Einkommen – etwa das BAföG – oder über Gehalt aus dem Nebenjob.

Um unnötige Kosten zu vermeiden und die optimalen Möglichkeiten im Umgang mit den eigenen Finanzen zu besitzen, sollte man sich mit dem typischen Studentenkonto beschäftigen. Es bietet besondere Konditionen, die auf die Bedürfnisse von Studenten zugeschnitten sind.

Welche Vorteile bietet ein Studentenkonto?

Das Konto ist das Zentrum für die eigenen Finanzen, dabei spielen die Konditionen natürlich eine ganz besondere Rolle. Bei einem „normalen“ Girokonto muss davon ausgegangen werden, dass jeden Monat mitunter hohe Führungsgebühren für das Konto fällig werden. Bei einem Studentenkonto gibt es in der Regel bei den Banken keine monatlichen Gebühren – was  für Studenten bereits den ersten finanziellen Vorteil darstellt. Wer ein Konto eröffnen möchte, sollte aber auch noch die anderen Vorteile kennen, die mit einer solchen Leistung verbunden sind. Was bietet ein Studentenkonto?

  • Es gibt nur eine sehr geringe oder sogar überhaupt keine Kontoführungsgebühr.
  • Es ist für Studenten trotz des eventuellen Mangels an regelmäßigen Gehaltseingängen zugänglich. Sonst wäre eine Prüfung der Bonität vermutlich die Hürde für den Antrag.
  • Die Zinsen für den Dispokredit sind im Vergleich mit einem normalen Girokonto deutlich geringer und somit erschwinglicher für Studenten.

Ein Studentenkonto bei der passenden Bank finden

Natürlich gibt es eine große Auswahl an Banken, die entsprechende Konten für die Studierenden zu Verfügung stellen. Möchte man selbst ein Konto eröffnen, sollte man sich daher mit der großen Auswahl und den genauen Konditionen beschäftigen. Wie hoch sind die Führungsgebühren und wie niedrig sind die Zinsen? Lässt sich das Studentenkonto vielleicht später zu einem echten Girokonto aufwerten?

Der folgende Vergleich von Studentenkonten erlaubt eine genaue Übersicht über die verschiedenen Angebote von Banken in diesem Bereich. Auf einen Blick sind die relevanten Leistungen der Studentenkonten ersichtlich, was eine Entscheidung deutlich vereinfacht.

Das könnte Sie auch interessieren: